VORTRÄGE / VERÖFFENTLICHUNGEN

Walther, C. (2019)
Evidenzbasierten Praxis in der Therapie mit stotternden Kindern.
Vortrag auf dem 48. Jahreskongress des dbl, Bielefeld.

Walther, C. (2017)
Herausforderungen in der Diagnostik und Behandlung stotternder Kinder – Therapieerfolg oder Spontanremission.
Vortrag auf der 8. Stotterkonferenz des ivs, Fulda.

Walther, C. (2015)
Lebensqualität stotternder Kinder – ein Instrument für Vier bis Siebenjährige. 
Sprachtherapie aktuell: Schwerpunktthema: Aus der Praxis für die Praxis (2)2: e2015-13; doi: 10.14620/stadbs151013

Walther, C. (2014)
Die Behandlung stotternder Kinder nach dem Mini-KIDS-Konzept.
Sprachförderung und Sprachtherapie in Schule und Praxis – Themenheft: Stottern, 2 (14), 73-80.

Walther, C. (2014)
Lebensqualität stotternder Kinder.
Vortrag auf dem 43. Jahreskongress des dbl, Berlin.

Walther, C. (2012)
Stottern aus der Perspektive betroffener Vorschulkinder – ein Diagnostikinstrument für 4 bis 7 Jährige.
Vortrag auf dem 41. Jahreskongress des dbl, Nürnberg.

Walther, C. (2011)
Zur Lebensqualität stotternder Kinder. In: Rausch, M. & Sandrieser, P. (Hrsg.). Faszination Sprache – Dankschrift
anlässlich der Abschiedsvorlesung von Prof. Dr. Walter Huber, 157-165, Aachen.

Walther, C. (2009)
Wie erleben stotternde Kinder ihr Sprechen? Eine empirische Untersuchung. Forum Logopädie, 2 (23), 24-28.

Walther, C. (2008)
Subjektives Erleben des Stotterns bei Vier- bis Sechsjährigen – eine empirische Untersuchung.
Unveröffentlichte Diplomarbeit im Studiengang Lehr- und Forschungslogopädie, RWTH-Aachen.

Walther, C. (geb. Schulze) (2008)
Subjective Experience of Stuttering in 4 to 6 year old children- an empirical study. Posterpräsentation auf
dem „European Symposium on Fluency Disorders“, Antwerpen.

Walther, C. (geb. Schulze) (2008)
Subjektives Erleben des Stotterns bei Vier- bis Sechsjährigen- eine empirische Untersuchung. Vortrag auf dem
37. Jahreskongress des dbl „Aktivität, Teilhabe und Lebensqualität im Kontext logopädischer Arbeit“, Aachen.